Braun entfernt Haare so fein wie ein Sandkorn!

Posted on April 27, 2010
Filed Under Ohne Bezug, Werbung | Kommentar hinterlassen

Viagra viagra online generic

Braun ist in diesem Falle ein Epiliergerät namens “Silk-epil 7″, um den Werbetreibenden wenigstens den Erfolg beschert zu haben, dass über Ihr Produkt auch gesprochen wird. Noch mehr zu sprechen wird aber sein über diesen Quantensprung des Marketinggedanken -Erklär-es-wie-man-es-einem-Kind-erklärt- der in dem “Gehirn” der Praktikantin dieses Werbespots stattfand. Quantensprung in diesem Falle als wortwörtlich kleinst-vorstellbare Bewegung.

Dass durch die “Close-Grip Technologie” die Haare besonders effektiv entfernt werden sollen und die Beine bis zu vier Wochen seidig glatt bleiben, dass er trocken aber auch sicher unter Wasser angewendet werden kann, dass laut einem Gefälligkeitsgutachten der Universitätsklinik Mainz “das Zupfempfinden deutlich reduziert und eine besonders hautschonende Epilation ermöglicht” (Wozu sind Universitätskliniken noch gleich da? Mutmaßlich angehende Ärzte in Bestechlichkeit ausbilden, für den späteren Besuch des Pharmareferenten?) wird, verblasst aber ganz klar hinter der Tatsache, dass Haare dünner sind als Sandkörner. Um es zu präzisieren sind Sandkörner 0,063 bis 2 mm stark. Der Sand(fach)mann unterscheidet hier zwischen Feinkies (Korngröße 2 bis 6,3 mm) und dem Schluff (Korngröße 0,002 bis 0,063 mm) . Haare hingegen sind je nach Körperregion zwischen 0,04 mm (Vellushaare) und 0,12 mm (Terminalhaare) dick. Wenn mir jemals ein 2 mm dickes Haar aus dem Bein wächst, werde ich es auf keinen Fall herausepilieren, weil ich Angst habe danach zu verbluten…

Braun entfernt Haare so fein wie Schluff, müsste es also korrekt heissen, hätte aber unweigerlich dazu geführt, dass die geneigte Hausfrau mit Hang zur elektronischen Selbstverstümmelung ihrer Beine im Regal am Silk-a-peal vorbeigegriffen hätte, oder wie das DIng heisst, das Sandkörner ausreissen kann…

Aber TV-Zuschauer sind ja doof, die fressen ja jeden Quatsch, den man ihnen vorsetzt.

Comments

Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.