European Songcontest 2009

Posted on May 18, 2009
Filed Under Events, Unterhaltung | Comments Off

Harald springt, Gustav stinkt… und Tita keine Punkte bringt. So. Dieses Jahr war dieses großartige Fest der gemeinsamen europäischen Vision einer kulturellen Einheit mal nur eins: ein watschende Ohrfeige für Deutschland und das mit Recht. Der großdeutsche Masterplan, mangels ansehnlicher eigener Auslegware vom Bund deutscher Mädels, mit Hilfe der amerikanischen Titten-V2 Scham und Schande über das gemeine Ausland zu bringen ging voll und mit Recht nach hinten los.

Es geht den meisten telefonierenden Europäern doch nur um die Musik. Ätsch! Die war im schnelldurchlauf zum Voten eigentlich am besten auf den Punkt gebracht, nach einem anhaltenden pseudofolkloristischen Rummsbumms Idiotendiskofox Dauerfeuer kam man nur zu einer kurzen Atempause, als die Norweger Ihr nettes Lied zum Besten gaben, danach rummsbummste es genauso hirn- wie geschmacklos weiter, ohne Ecken, ohne Kanten, alles schöööööön gleichförmig massenkompatibel und auf dem größten gemeinsamen Nenner, 4/4 Takt und Eskalation, das muss reichen für den Sieg.

Ein bißchen vermisste ich den, wahrscheinlich in einem Sanatorium weggesperrten Uwe Bahn, allerdings gab sich sein Surrogat auch erdenklichste Mühe, nicht beleidigt zu wirken und einen guten Verlierer zu mimen.

Mein diesjähriger kurzer Schluß: Norwegen gewinnt verdient, mit entsprechendem Abstand, denn der Rest war wirklich unerträglicher Scheiss, um es mal mit Reich-Ranicki zu thagen… äh sagen.

Comments

Kommentare geschlossen.