Imbiss Live

Posted on September 29, 2008
Filed Under Dokutainment | Comments Off

Heute wurde ich Opfer von Imbiss Live, aus der gnadenlosen Reality Soap Abenteuer Alltag auf Kabel1. Der Besitzer von Curry54 hat sich ein beispielloses Reklamesponsoring genehmigt und sendet mit gefühlten 300 Kameras die reine Langeweile frei Haus. Erst im Internet und nun auch noch im Fernsehen.

Freunde der gepflegten Idiotie, die man auf gewissem Niveau von Dittsches wirklich wahrem Leben in Ingos Pommesbude gewohnt ist, werden erwartungsgemäß enttäuscht. Das Ganze is sogar so langweilig, dass die “Live”filmschnippelchen von einem Redaktionsteam irgendwie zusammengeschnitten werden müssen, das wenigstens der Anschein von Action entsteht. Aber auch das gelingt nicht. Ebensowenig belebt der Offsprecher aus der vierten oder fünften Garde das Geschehen und der leidensfähige TV-Kritiker fragt sich ganz ernsthaft: Was soll das?

Wenn es im Vorabendprogramm von Kabel1 eine dermaßene Lücke und Mangel an sinnfreiem Schnitzelcontent gibt, warum wird der Sendeplatz nicht an eine Agentur für die Vermarktung von Charity verschenkt? Die Tafeln, Brot für die Welt Miserior – es gäbe soviel wirklich sinnvolleres zu transportieren, als diesen ausgemachten Megascheiss? Wenn bitte der Programmdirektor, der Marketingfuzzi und am besten auch gleich der Imbiss bitte zurücktreten würden? Muss ich jetzt dankbar sein, dass es wenigstens keine Call-in-Sendeformatierung ist. Muss ich jetzt mit einem TV-kritisch.de T-Shirt nach Berlin reisen, marodierend herumrandalieren, um wenigstens ein wenig Pfiff in die Sendung zu bringen? Muss ich wirklich? Ich mach das! Und das ist eine Drohung, jawohl und wehe, das geht nicht live über den Äther…

Comments

Kommentare geschlossen.