Nemesis – Der Angriff

Posted on March 3, 2008
Filed Under Serien | Kommentar hinterlassen

Der Angriff. Hallt es in mir wieder. Der Angriff. Auf was? Auf mein Nervenkostüm, auf den Montagfeierabend, auf die eigene Quote? … Mysteriös. Aber das ist wahrscheinlich schonmal die Absicht, mysteriöses für den Mystery Monday auf PrrroSiebön(<-auch mit brreidem US-Cowboy Accent gesprrrochen) – das mag die Intention gewesen sein.

Was mag die Damen und Herren vom Flaggschiff der deutschen privatfernseh-Szene sonst dazu bewogen haben, einen zwei Jahre alten Flop einzukaufen, dort hieß es noch “Threshold” was ehrlicher war als Titel, denn das bedeutet “grenzwertig” und das ist diese Produkt gelangweilter Serienautoren auf dem Horrortrip, wenn nicht gar grenzdebil. Nemesis kannman eigentlich nur dem Chefeinkäufer der Sat1ProSieben Gruppe an den Hals wünschen, oder Schlimmeres. Was die griechische Göttin mit Ausserirdischen zu tun hat, bleibt genauso im Dunkeln, wie, warum wir, die Zuschauer, denn nun ihren gerechten Zorn verdient haben, aber was will man von unterbezahlten Brainstormern beim deutschen Fernsehen auch erwarten? Googlen? Mal bei Wikipedia nachschlagen?

“Schau mal, wie geil, Nemesis, klingt wie Genesis”-”Wow, klingt so nach Bibel, nehmen wir”

Aber zurück zum, äh, Plot: Ausserirdische reisen Lichtjahre durch die Galaxie, nur um uns alle zu vernichten. Gut, die Idee ist weder neu und die der Vogonenbautruppe, die unseren Planeten für eine Umgehungsstrasse wegräumen, die der seelige Douglas Adams einmal entwickelte auch nicht zu übertreffen, aber mal ernsthaft hinterfragt: Eine Rasse, die aus dem anderen Ende des Multiversums zu uns reist, braucht keine 5 Minuten um uns auszurotten. Was toll wäre, weil dann auch ProSieben und das Fernsehen ausgerottet werden würde…

Ab heute bin ich ein Fan, der Idee, dass die Nemesissis uns angreifen und alle vernichten, bitte, macht schnell, dann brauche ich auch nicht mehr auf das Absetzen der Serie zu hoffen und auf eine bessere Welt und dass sich alle lieb haben…

(Autor nach Artikel auf der Suche nach den Betablockern verreist)

Comments

Kommentare geschlossen.